Kreditkarten ohne Jahresgebühren – Gibt es die wirklich?

Das Bargeld verschwindet in der heutigen modernen Zeit immer mehr und mehr von der Bildfläche. Mittlerweile werden Einkäufe (selbst kleinere Beträge) mit der Karte bezahlt. Vor geraumer Zeit war die Bankomatkarte (EC-Karte) noch sehr weit verbreitet und diese werden langsam von der Kreditkarte abgelöst.

Vor Jahren war die Kreditkarte sicherlich noch nicht so weit verbreitet wie heute. Angesichts der rasanten Weiterentwicklung speziell im Bankgeschäft, wie etwa Online-Banking oder Tagesgeldkonten, erfreut sich auch die Kreditkarte einer immer größer werdenden Beliebtheit. Heute kann fast jeder eine solche Karte beantragen und damit weltweit bezahlen oder Bargeld beheben.

kreditkarte

Um Kunden zu gewinnen, müssen sich Banken und auch die Anbieter für Kreditkarten jedoch etwas einfallen lassen, denn viele nutzen die Vergleichsportale um ein kostengünstiges oder gar kostenloses Angebot für Kreditkarten ausfindig zu machen. Für viele stellt sich jedoch noch immer die Frage, ob es überhaupt eine gebührenfreie Kreditkarte gibt?

Kostenlose Kreditkarte – gibt es so etwas überhaupt?

Wir können an dieser Stelle bereits sagen, dass eine kostenfreie Kreditkarte keine Seltenheit mehr ist. Aus jedoch unerklärbaren Gründen, haben immer noch sehr viele eine Karte die mit einer Jahresgebühr in Verbindung steht. Nutzen auch Sie die Vergleichsportale im Internet, wie kreditkarte-ohne-gebuehren.de um eine Kreditkarte ohne Gebühren (Visa oder Master Card) zu finden.

Eine gebührenfreie Kreditkarte bietet zudem natürlich keinerlei Nachteile für den Karteninhaber. Je nach Anbieter, werden für eine Karte jährlich bis zu Euro 100,00 oder mehr berechnet. Wenn Sie diese Gebühren satt haben und Ihr Geld lieber sparen möchten, sollten Sie eine solche Karte beantragen.

Eine gebührenfreie Kreditkarte bedeutet lediglich, dass keine Jahresgebühr fällig wird. Einige Anbieter stellen die Kreditkarte über den kompletten Zeitraum zur Verfügung und andere wiederum nur für einen im Vorfeld festgelegten Zeitraum. Sie sollten deshalb die Bedingungen genauesten kennen! Sehr häufig wird eine kostenlose Kreditkarte im Zusammenhang mit einer Girokontoeröffnung angeboten. Ein Wechsel des Girokontos kann sich ebenfalls lohnen, denn die Banken verrechnen auch hier Kontoführungsgebühren. Wie bereits zuvor erwähnt, müssen Sie mit einer Kreditkarte ohne Gebühren keinerlei Abstriche in Kauf nehmen.

Welche Leistungen bietet eine kostenlose Kreditkarte?

Eine Kreditkarte ohne Gebühren bietet die gleichen Leistungen wie eine Karte die mit einer Jahresgebühr angeboten wird. Zudem spielt die Kartengebühr auch keinen Unterschied beim Kreditrahmen. Dieser wird anhand des jeweiligen Einkommens ermittelt. Eine Bargeldbehebung ist natürlich ebenfalls möglich und zudem gibt es auch Karten, die mit einem Versicherungsschutz ausgestattet sind. Das Thema Versicherungsschutz (Reiseversicherung) wollen wir hier jedoch nicht extra erwähnen, da die Bestimmungen und Richtlinien von Kartenanbieter zu Kartenanbieter unterschiedlich sind.

Eine gratis Kreditkarte bietet die Möglichkeit, kleine finanzielle Notsituation zu überbrücken. Visa und Master Card stellen zudem die Funktion der flexiblen Teilrückzahlung zur Verfügung. Hier muss der offene Betrag in monatlichen Teilbeträgen (5 bis 10 Prozent des offenen Saldos) beglichen werden. Es sollte jedoch beachtet werden, dass viele Kartenanbieter bis zur vollständigen Begleichung die Kreditkarte für weitere Umsätze sperren.

Wie sie also sehen, gibt es die Möglichkeit eine Kreditkarte ohne Jahresgebühr zu bekommen. Nachteile müssen Sie keine in Kauf nehmen und Sie sind mit einer Kreditkarte weltweit finanziell unabhängig. Beantragen Sie deshalb noch heute eine gebührenfreie Kreditkarte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.