So liest Du 1000 Bücher mit skoobe!

Was ist Skoobe und seit wann existiert es?

Skoobe ist ein Ebook – Verleih, der es Ihnen ermöglicht, so viele Bücher zu lesen wie Sie möchten. Seit dem Jahr 2012 kann man sich dort Ebooks ausleihen und überall dort lesen, wo man ein Smartphone oder Tablet bei sich hat. Die Bücher werden nicht gekauft, sondern lediglich gegen eine monatliche Grundgebühr ausgeliehen.

Die verschiedenen Genres

Der Ebook – Verleih bietet derzeit etwa 80000 verschiedene Titel in deutscher oder englischer Sprache an. Dabei handelt es sich um Romane, Sachbücher oder Kinder- und Jugendbücher. Das Angebot reicht von Klassikern der Weltliteratur bis hin zu modernen Autoren. Das Sortiment umfasst etwa 900 verschiedene Verlage von denen man sich Ebooks ausleihen kann.

Wer kann den Verleih nutzen?

Den Ebookverleih kann jeder mit einer E-Mail-Adresse und einem Handyvertrag nutzen. Das heißt, jeder, der berechtigt ist, einen Vertrag zu unterschreiben. Besonders für Vielleser, Studenten oder Leute, die viel reisen bietet sich diese App an. Auch Eltern, die mit ihren Kindern unterwegs sind und eine lange Autofahrt vor sich haben, sind mit der App gut beraten. Dank des umfangreichen Angebots an Kinderbüchern verkürzt sich die Fahrt für alle Beteiligten spürbar. Dem Lesevergnügen sind keine Einschränkungen gesetzt. Mit den verschiedenen Levels der Tarife lassen sich bis zu 15 Bücher gleichzeitig ausleihen.

Wie werden die Ebooks ausgeliehen?

Voraussetzung für das Ausleihen eines oder mehrerer Bücher ist der Besitz eines iPhone oder eines iPad. Auch Smartphones mit Android sind für Skoobe geeignet. Aber das ist noch nicht alles. EReader, die auf dem Betriebssystem Android basieren, können ebenfalls für das Ausleihen und Lesen der etwa 80000 verschiedenen Bücher namhafter Verlage genutzt werden. Die App kann im Google Play Store oder im Apple – Store herunter geladen werden. Sobald die App installiert ist, hat man Zugriff auf die verschiedenen Buchtitel.

Was kostet es, Skoobe zu nutzen?

Die Mitgliedschaft umfasst drei verschiedene Grade. Im ersten Grad für 9,99 Euro können bis zu drei Bücher gleichzeitig ausgeliehen werden. Dieses Level ist ein gutes Einstiegsangebot, um die App zu testen. Im Grad 2, Skoobe Plus, können parallel bis zu fünf Ebooks gelesen werden. Hier kommt der Offline – Modus für das Lesen der Bücher hinzu. Nur einmal aller 30 Tage muss auf das Internet zugegriffen werden können, um die Lizenz zu erneuern. Diese Abo – Stufe kostet 14,99 Euro pro Monat. Mit dem Premium Abo für 19,99 Euro können bis zu 15 Bücher monatlich gelesen werden. Dieser Tarif ist sehr gut für Leute geeignet, die viele Ratgeber oder Kinderbücher nutzen. Studenten zum Beispiel sind mit diesem Modell gut beraten. Wer Ebooks ausleihen statt kaufen möchte, sollte Angebote vergleichen und wird dabei garantiert auf diesen Anbieter stoßen. Mit den Mietpreisen ist er einer der günstigsten.

Welche Unterschiede gibt es zu anderen Anbietern?

Im Gegensatz zu anderen Anbietern kann Skoobe in einem Tarif auf mehreren Geräten genutzt werden. Ein weiterer Unterschied zu anderen Ebook – Verleihfirmen ist der im Plus- und Premium – Tarif verfügbare Offline – Modus. Der Basic – Tarif ist nur im Online – Modus verfügbar.

Stärken und Schwächen des Anbieters

Im Basic – Tarif muss einmal aller 24 Stunden Zugriff auf das Internet bestehen. Im Ausland kann das zu versteckten Kosten durch Roaming – Gebühren führen. Hier sind der Plus- und Premium – Tarif günstiger. Einer der vielen Vorteile des Anbieters ist, dass der jeweilige Wunschtarif im ersten Monat für den Halben Preis getestet werden kann.

Fazit

Wer gern und viel liest oder Ratgeber nutzt Ist mit dem Leihen von Ebooks besser beraten als mit dem Kauf. Ein Test lohnt sich in jedem Fall, um die vielen Vorteile kennen zu lernen. Die App bzw. Mitgliedschaft ist jederzeit kündbar, so dass kein finanzielles Risiko besteht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.